Helfen, die Welt zu verändern: Norwegen als Gastland auf dem G20-Gipfel

Posted on Apr 27, 2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel (r) und Erna Solberg, Ministerpräsidentin Norwegens, auf dem Weg ins Bundeskanzleramt. Foto: Bundesregierung/Güngör 

Gemeinsame Werte vereinen die Regierungschefinnen Norwegens und Deutschlands. Deshalb werden Erna Solberg und große Teile der norwegischen Regierung aktiv in den G20 Gipfel am 7. und 8. Juli 2017 einbezogen. Als Gastland kann dann der kleine Partner zu wichtigen Projekten der Weltgemeinschaft, die in Hamburg diskutiert werden, Stellung beziehen.

Die norwegische Ministerpräsidentin will helfen, die Welt zu verändern: Norwegen will seinen Beitrag leisten, damit konkrete Ziele erreicht werden. Ganz vorne stehen die die Nachhaltigkeitsziele der UN und die Agenda 2030. Bereits Ende Januar hat Solberg dazu in der Osloer Tageszeitung Aftenposten einen Gastbeitrag verfasst, der nun hier auf Deutsch zugänglich ist: https://www.norway.no/de/germany/werte-schwerpunkte/entwicklungspolitik-humanitare/g20/